Österreichisches  Kulturforum Berlin


// 03.01.2018

Großer Kunstpreis des Landes Salzburg geht an Editta Braun

Der Große Kunstpreis des Landes Salzburg geht zum ersten Mal an die Darstellende Kunst. Am 28. November wurde diese Auszeichnung in großem Rahmen an Editta Braun verliehen.

"Kunst ist nicht messbar. Nicht vergleichbar, keine Sportart.", so die Künstlerin. "Auch Preise haben etwas Eigenartiges (wer hätte sie nicht verdient?). Aber Anerkennung ist so wichtig wie der Bissen Brot und diese Ehrung schon ein mehrgängiges Festmahl. Und da freut es die Künstlerin natürlich, wenn es ausgerechnet sie trifft - als „Pionierin des zeitgenössischen Tanzes“. Es geht um die darstellende Kunst: Sie hat heftige kommerzielle Konkurrenz und ist flüchtig, ist nach dem Spiel abgespielt, hat es schwer, Spuren zu hinterlassen. Ein Preis als Würdigung ist so eine Spur, erst recht für den zeitgenössischen Tanz. Er ist noch immer eine zarte Pflanze. Danke fürs Gießen im Allgemeinen und den Dünger für meine Arbeit und die meiner Company im Besonderen."

< zurück