Österreichisches  Kulturforum Berlin


// 06.06.2018

Ist Eros der eben jetzt von mir beobachtete Planet?

Gottlob Frege, Ludwig Wittgenstein und ((4x3)+12) Versuche über die logische Struktur der Welt

Ausgangspunkt der von Gregor Schmoll kuratierten Ausstellung ist das Jubiläumjahr 2018 um die Philosophen Gottlob Frege (170. Geburtstag) und Ludwig Wittgenstein (100 Jahre Fertigstellung der "Logisch-philosophischen Abhandlung"). Sie thematisiert das Verhältnis von Wahrnehmung, Zeichen (Sprache) und „Wirklichkeit“ und vereint herausragende Arbeiten unterschiedlicher Künstlergenerationen aus Österreich. Mit Arbeiten von u. a. Josef Dabernig, Andreas Fogarasi, Kathi Hofer, Anja Ronacher, Otto Zitko und Heimo Zobernig, die sich konzeptionell innerhalb der Tradition dieser analytischen Fragestellungen verorten lassen. 

Die Ausstellung wurde Anfang des Jahres sehr erfolgreich in Berlin präsentiert und ist von 22. Juni bis 18. August 2018 nun auch im pro arte Kunstraum in Hallein, Österreich zu besichtigen. 

Eröffnung: 21. Juni, 19.30

< zurück