Österreichisches  Kulturforum Berlin


// 30.08.2018

Robert Menasse erhält Zuckmayer-Medaille

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse wird im kommenden Jahr mit der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. «Robert Menasse vermittelt in kritisch-ironischer Weise einen Blick auf politische und weltgeschichtliche Zusammenhänge», teilte Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) am Mittwoch in Mainz mit.

Die Carl-Zuckmayer-Medaille ist die höchste kulturelle Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz. Der Preis wird seit 1979 am Todestag des rheinhessischen Dichters, dem 18. Januar, überreicht. Der Preisträger bekommt dann auch ein 30-Liter-Fass mit Wein aus Zuckmayers Heimat Nackenheim, den der Schriftsteller (1896-1977) sehr geschätzt haben soll. In diesem Jahr hatte die Autorin Yoko Tawada die Medaille erhalten, im vergangenen Jahr war der Schauspieler Joachim Meyerhoff ausgezeichnet worden.

< zurück