Österreichisches  Kulturforum Berlin


WORTMELDUNGEN gesucht!

Welche literarische Stimme trifft den Nerv der Zeit? Welche Autor*innen setzen sich literarisch mit der aktuellen politischen Situation auseinander? Wer arbeitet an brennenden Themen der Gegenwart? Wo entstehen gerade literarische und zugleich gesellschaftskritische Texte? Wer bezieht mit seinen*ihren Texten Stellung?

Die in Frankfurt am Main ansässige Crespo Foundation lobt zum dritten Mal den WORTMELDUNGEN-Literaturpreis für kritische Kurztexte aus.

Der mit 35.000 Euro dotierte Preis zeichnet herausragende literarische Texte aus, die sich mit gesellschaftspolitischen Herausforderungen unserer Zeit auseinandersetzen. WORTMELDUNGEN möchte kritische Positionen zeitgenössischer Autor*innen würdigen und interdisziplinäre Diskurse anstoßen.

Dies können Essays, Reden, kurze Prosatexte oder Erzählungen sein. Romanauszüge, dramatische Texte und Lyrik sowie ausschließlich journalistische Texte sind von der Bewerbung ausgeschlossen. Die Texte sind zusammen mit einer Kurzbiographie des Autors*der Autorin und dem ausgefüllten Formblatt bis zum 30. September 2019 an info (at) wortmeldungen.org einzureichen.

Alle Informationen zum Preisverfahren, der Jury und den Teilnahmebedingungen finden Sie im Anhang. Weitere Informationen finden Sie hier: www.wortmeldungen.org

WORTMELDUNGEN – Der Literaturpreis für kritische Kurztexte

Crespo Foundation

Haus des Buches

Braubachstraße 16

60311 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 - 27 10 795 - 21

Fax +49 69 - 27 10 795 - 10

http://www.crespo-foundation.de

https://www.wortmeldungen.org/

 

Kompositionswettbewerbe LIED und KLAVIERTRIO 2020

Anlässlich des Internationalen Wettbewerbs Franz Schubert und die Musik der Moderne, der im Februar 2021 an der Kunstuniversität Graz stattfinden wird, schreibt die Universität Kompositionswettbewerbe zur Erweiterung des Repertoires für Duo für Gesang und Klavier (Lied) und Trio für Klavier, Violine und Violoncello aus.

Im Bestreben, junge KomponistInnen zur Teilnahme an diesen Kompositionswettbewerben zu motivieren, bitten wir Sie herzlich, KünstlerInnen aus Ihrem Wirkungskreis auf diese Ausschreibung aufmerksam zu machen.

schubert.kug.ac.at/compositioncompetition

University of Music and Performing Arts Graz

Competition Office

Office Vice Rector for Arts


Leonhardstraße 15, A-8010 Graz
T +43 316 389-1900

M +43 664 887 618 29

E s.noest@kug.ac.at
kug.ac.at

26. Internationale Johannes Brahms Wettbewerb Pörtschach

Vom 1. bis 8. September 2019 findet am Wörthersee der Wettbewerb statt, für Klavier, Violine, Kammermusik und Lied.

Weitere informationen finden Sie unter:

http://www.brahmscompetition.org

Tel. +43/(0)664/2864912

Email: info@brahmscompetition.org

 

 

 

Styria-Artist-in-Residence-Stipendien des Landes Steiermark 2020

Die Einreichbedingungen sind der beiliegenden Ausschreibung zu entnehmen sowie am Kulturserver des Landes Steiermark abrufbar.

www.kultur.steiermark.at/cms/beitrag/12736219/150747600/

Kontakt:
Mag. Christiane Kada

Amt der Steiermärkischen Landesregierung

Abteilung 9  Kultur, Europa, Außenbeziehungen

Tel.: 0316 / 877 5832

christiane.kada@stmk.gv.at

www.kultur.steiermark.at

 

05.10.2018

Clemens J. Setz erhält Berliner Literaturpreis

Der Berliner Literaturpreis 2019 geht an den österreichischen Schriftsteller Clemes J. Setz. Der Preis ist nicht nur mit 30.000 Euro dotiert sondern geht auch mit einer Gastproffesur für deutschsprachige Poetik im Sommersemester 2019 an der Freien Universität Berlin einher. Die... [mehr]

21.09.2018

Ludwig-Mülheims-Theaterpreis für Ferdinand Schmalz

Der Dramatiker Ferdinand Schmalz erhält den Ludwig-Mülheims-Theaterpreis. Das wird auf der Website des im Andenken an den katholischen Schauspieler Ludwig Mülheims verliehenen Preises mitgeteilt. Das Preisgeld beläuft sich auf 25.000 Euro. Der Preis wurde in der "Hoffnung auf... [mehr]

11.09.2018

Kompositions- und Harfen- Wettbewerb 2019

Ausschreibung zum Kompositionswettbewerb und zum Wettbewerb für Harfe für den REINL-PREIS 2019 [mehr]

30.08.2018

Robert Menasse erhält Zuckmayer-Medaille

Der österreichische Schriftsteller Robert Menasse wird im kommenden Jahr mit der Carl-Zuckmayer-Medaille des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. «Robert Menasse vermittelt in kritisch-ironischer Weise einen Blick auf politische und weltgeschichtliche Zusammenhänge», teilte... [mehr]

24.08.2018

Artist-in-Residence Programm

Ausschreibung [mehr]

12.07.2018

Ausschreibung | Open Call:

ENTKUNSTUNG | VERKUNSTUNG [mehr]