Österreichisches  Kulturforum Berlin


Peschka_T.png

Karin Peschka. Autolyse Wien. Erzählungen vom Ende. Mit Andreas Spechtl.

Lesung

Zeit

Di, 15. Mai 2018, 19:30

Ort

Österreichisches Kulturforum Berlin

Mit ihrem postapokalyptischen Stadtporträt von Wien gewann die Autorin Karin Peschka 2017 den Ingeborg Bachmann Publikumspreis in Klagenfurt. In Berlin wird die Autorin aus „Autolyse Wien" lesen und Einblicke in aktuelle, nicht veröffentliche Texte geben. Mit Jörg Sundermeier, dem Verleger des Verbrecher Verlags, sprechen Karin Peschka und Andreas Spechtl, Sänger der Band „Ja, Panik", über Synergien der Textarbeit in Literatur und Musik.

Eintritt frei

Foto: Dominique Hammer

Eine Veranstaltung des Österreichischen Kulturforums Berlin

« Mai 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31