Österreichisches  Kulturforum Berlin


Groschup_T.png

SABINE GROSCHUP — PAUL ALBERT LEITNER. TWO SOPHISTICATED AUSTRIAN ARTISTS IN SELF-PORTRAITS

Ausstellung

Zeit

Fr, 28. Sep 2018 - Di, 23. Okt 2018

Ort

Österreichisches Kulturforum Berlin

Die Wanderausstellung im Rahmen des EMOP – European Month of Photography widmet sich dem fotografischen Selbstporträt aus künstlerischer Perspektive. Sie bewegt sich bewusst im Fahrwasser der massenhaften Ich-Beschau, ohne dieses Phänomen direkt zu thematisieren. Dazu passend vereint sie Einzel- respektive Ich-Präsentationen von zwei national wie international gefragten österreichischen Künstlerpersönlichkeiten. Sabine Groschup wurde schon im Studium bei Maria Lassnig zur Selbstbetrachtung „erzogen“. Paul Albert Leitner fotografiert sich selbst seit über 30 Jahren. Groschups „Self-awareness (u. dgl.)“ und Leitners „Selbstporträts (Déjà-vu)“ verbindet das raffinierte „Collaboration-Work“, das im Zentrum der rund 100 Werke umfassenden Schau steht.

Eintritt frei

Eröffnung: Donnerstag, 27. September 2018, 19 Uhr

Anmeldung: +49 (0)30 202 87-114 oder www.kulturforumberlin.at/anmeldung

Eine Veranstaltung des Österreichischen Kulturforums Berlin im Rahmen des EMOP - European Month of Photography

Foto: Sabine Groschup, Paul Albrecht Leitner

« September 2018 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30