Österreichisches  Kulturforum Berlin


20130427_Riffler_01.jpg

Alexander Riffler

Fotoausstellung

Zeit

Fr, 26. Apr 2013, 20:00 - Di, 28. Mai 2013

Ort

Galerie am Savignyplatz
Nehringstraße 29, 14059 Berlin

Links:

www.galerie-am-savignyplatz.de 
www.ariheg.de

„Landschaften am Rande“ nennt Alexander Riffler seine Bilder aus Namibia, Österreich und Deutschland. Der Fotograf hat die abgelegenen Gegenden nicht als Tourist  aufgesucht, sie gehören zu den drei Koordinaten seiner Biographie: der Rems-Murr Kreis östlich von Stuttgart, wo der Künstler lebt, Vorarlberg, woher er stammt, Namibia, die Heimat seiner Frau. Die Vertrautheit und der Kontakt mit dem umgebenden Lebensraum sind für seine Werke entscheidend.
Seine künstlerische Tradition liegt bei Ansel Adams und den Fotografen des „New Topographic Movement“ aus den USA.

Bei der Betrachtung seiner Bilder stellt sich das Gefühl großer Ruhe ein, so etwas wie die Würde der Peripherie tritt hervor, die Majestät des Marginalisierten. Ein Millefleurs an Grashalmen und Ästen lassen den Betrachter nah herantreten, Einzelheit für Einzelheit aufsuchen und sich in der Zahllosigkeit der Details verlieren.

Der  Fotograf „entschleunigt“ unseren, in der bildergesättigten Zeit auf schnelles Erfassen getrimmten Blick. In ihrer fein abgestuften Farbigkeit spiegeln die Bilder die Zeit des Frühlings und des Erblühens.


Eröffnung der Ausstellung: Freitag, 26. April 2013, 20:00 Uhr.

« April 2013 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01 02 03 04 05 06 07
08 09 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30