Österreichisches  Kulturforum Berlin


Boulanger_quad_01.jpg

Boulanger Trio & Olga Neuwirth

Boulangerie

Zeit

Sa, 12. Nov 2016, 19:00

Ort

Radialsystem V
Holzmarktstraße 33
10243 Berlin

Musik, Wein und Gespräche mit Olga Neuwirth und dem Boulanger Trio

Bei Olga Neuwirth wird das Unvorhersehbare zum ästhetischen Prinzip:
Die österreichische Komponistin, geboren 1968 in Graz, liebt labyrinthische Formverläufe und harsche, filmschnittartige Brüche. Sie sorgt mit mikrotonalen Verschiebungen, geräuschhaften Spieltechniken und elektronischen Verfremdungen des Instrumentalklangs für ungewohnte Hörerfahrungen. Und sie sucht die Extreme: Olga Neuwirths Musik kann zerbrechlich sein, aber auch dröhnend laut und brutal. Dabei lässt sie die Künste, Medien und Stile funkensprühend aufeinanderprallen, sucht Anregungen in Literatur und Wissenschaft, Film und Bildender Kunst.

Präpariertes Klavier und modifizierte Violine: Das Boulanger Trio erkundet die Vorliebe der Österreicherin für die Veränderung von Klängen u.a. exemplarisch in ihrem Stück "Quasare/Pulsare". Das Klavier, präpariert mit Silikonbällchen, Schaumstoff und einem Trinkglas, wird der leichter beeinflussbaren und in ihrer Stimmung bereits modifizierten Violine gegenübergestellt. Wie auch in den anderen Werken lotet Olga Neuwirth hier die Möglichkeiten der Variation und Abwanderung von Klangfarben bis an deren Grenzen aus. 

Karten 18 €, ermäßigt 11 € (inkl. Buffet)

Mehr Infos unter: Radialsystem und Boulangerie.

« November 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30