Österreichisches  Kulturforum Berlin


Brankovic_01.jpg

Ellen Epstein. Gefeierte Pianistin des frühen 20. Jahrhunderts

Konzert

Zeit

Fr, 16. Jan 2015, 20:00

Ort

Bechstein Centrum Berlin
im stilwerk
Kantstraße 17
10623 Berlin

Links:

Bechstein Centrum Berlin
Senka Brankovic

Anlässlich der neunzigsten Wiederkehr eines Konzertes der Pianistin Ellen Epstein im Bechsteinhaus Berlin gestaltet die österreichische Pianistin und Musikforscherin Senka Brankovic einen Konzertabend im Bechstein Centrum Berlin. Die jüdische Pianistin Ellen Epstein stand im regen Austausch mit der musikalischen Avantgarde der zwanziger Jahre und war ein bedeutendes Mitglied des Berliner Musiklebens. 1935 wurde sie aus der Reichsmusikkammer ausgeschlossen, was faktisch einem Berufsverbot gleichkam, 1942 folgte die Deportation nach Riga, wo sie ermordet wurde. Senka Brankovic begibt sich auf eine musikalische Spurensuche und präsentiert Ausschnitte des Konzerts von 1925 mit Werken der Zeitgenossen Josef Schelb, Max Reger, Heinz Tiessen sowie der Wandererfantasie Franz Schuberts.


Tickets: 20 Euro (ermäßigt 15 Euro)
Tel. +49 (0) 30 226 055 912 oder berlin (at) bechstein.de

« Januar 2015 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04
05 06 07 08 09 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31