Österreichisches  Kulturforum Berlin


Bild_Claus_Peymann__c__Barbara_Braun__2_.jpg

Holzfällen. Eine Erregung

Lesung

Zeit

Di, 8. Sep 2015, 20:00

Ort

Berliner Ensmble
Bertolt-Brecht-Platz 1, 10117 Berlin

Thomas Bernhards Roman "Holzfällen" war kaum erschienen, so wurde das Buch in Österreich am 29.8.1984 auf gerichtliche Anordnung beschlagnahmt und blieb wochenlang verboten.

Es war ein Wiener Literaturkritiker, der in diesem Buch einen "Schlüsselroman" witterte und einen in diesem Buch angeblich dargestellten Komponisten zu einer Klage anstiftete, die erst im Februar 1985 von diesem zurückgezogen worden ist.

"Die Klage des Komponisten Gerhard Lampersberg, der sich in der Romanfigur des Komponisten Auersberger zu erkennen glaubte, ist zurückgezogen worden. Auf Vermittlung Dritter soll eine außergerichtliche Einigung erzielt worden sein", meldete am 8.2.1985 die FAZ.

Im Berliner Ensemble liest der Intendant Claus Peymann aus diesem Werk seines künstlerischen Weggefährtens. Karten

« September 2015 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30