Österreichisches  Kulturforum Berlin


3-Flyer.jpg

Labyrinths

Ausstellung

Zeit

Sa, 16. Apr 2016 - So, 1. Mai 2016

Ort

Strudelka
Sparrstraße 18, 13353 Berlin

Die Ursprünge des Labyrinths sind rätselhaft, liegen im Dunkel. Menschen haben allerlei Mythen, Hypothesen und Erzählungen geschaffen, um die historischen Wurzeln der Labyrinth-Idee ans Licht zu bringen. Die Geschichte des Labyrinths reicht genauso weit zurück wie die der Pyramiden: An verschiedenen geographischen Orten und in ganz unterschiedlichen Gesellschaften haben Menschen zahllose Labyrinthe geschaffen, die sich in der Form jedoch alle gleichen.

Das Leben ist ein Labyrinth voller Rätsel. Es führt uns in andere Dimensionen, während es uns gleichzeitig an die Dimension der aktuellen Gegenwart bindet. Spirituelle und materielle Sphären fügen sich aneinander, werden miteinander verflochten und formen am Ende das, was wir unsere Welt nennen.

Welches Rätsel stellt uns das Labyrinth? Auf welche Weise legen wir, während wir unserem Weg durch das Labyrinth folgen, das Mystische frei? Wir setzen es frei nur dadurch, dass wir durch unser eigenes Leben gehen. Wir wandern den labyrinthischen Gang entlang, also sind wir.

« April 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30