Österreichisches  Kulturforum Berlin


deutsches-historisches-museum-logo-neu_07.jpg

Laterna magica: In Treue fest! / Stricken und Sterben im Ersten Weltkrieg

Live Performance

Zeit

So, 31. Aug 2014, 19:00

Ort

Zeughauskino, Deutsches Historisches Museum
Unter den Linden 2
10117 Berlin

Links:

Deutsches Historisches Museum - Zeughauskino

Mitten im Ersten Weltkrieg, in einem bürgerlichen Salon, bereiten zwei Damen eine vaterländische Abendunterhaltung vor. Ein Laterna magica-Apparat und aktuelle Lichtbilder sind vom Deutschen Flottenverein ausgeliehen worden. Überraschenderweise muss jedoch der pensionierte Korvettenkapitän, der einen Lichtbildvortrag halten sollte, absagen. Den beiden Damen bietet sich eine nicht unwillkommene Abwechslung vom Strümpfe-Stricken und Butterbrote-Schmieren, mit dem sie tagein tagaus durchreisende Militärtransporte unterstützen.

Karin Bienek vom Laterna magica Ensemble illuminago und die Frankfurter Schauspielerin Cornelia Niemann inszenieren ein Stück bürgerlichen, patriotischen Alltag. Mit einem historischen Lichtbilder-Apparat projizieren sie Photographien aus der Zeit  des Ersten Weltkriegs. Da werden siegreiche Feldzüge, beeindruckende Kriegsschauplätze und das Leben an der Front zu visuellen Erlebnissen. Auch die ruhmreiche Vergangenheit Deutschlands wird lebendig, durch gezeichnete Projektionsbilder. Handgemalte, humoristische Bilder sorgen für eine vaterländische Erbauung, die leuchtenden Farben- und Linienspiele der Chromathropen für gelegentliche Auflockerungen im Programm.

10 Euro Eintritt.

« August 2014 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31