Österreichisches  Kulturforum Berlin


main-Pepsi_Shell.jpg

Lies Maculan, Deborah Sengl, Stefan Roloff: RESISTANCE

Ausstellung

Zeit

Fr, 22. Feb 2013 - Sa, 13. Apr 2013

Ort

Galerie Deschler
Auguststr. 61, 10117 Berlin

Links:

http://deschler-berlin.de/
www.deborahsengl.com/
www.liesmaculan.com/

Die Ausstellung „RESISTANCE“ zeigt Arbeiten der drei Künstler Lies Maculan, Stefan Roloff und Deborah Sengl, die sich mit politischem Widerstand, seiner Formensprache und seiner Vermittlung, Ikonisierung und Manipulation beschäftigen.

Die Wiener Künstlerin Lies Maculan zeigt etwa in ihrer Fotocollage „Cri de Coeur“, die mehr als drei auf sechs Meter misst, verschiedene Demonstranten der „Occupy Wall Street“-Bewegung mit ihren Protestplakaten. Einerseits veranschaulicht die Arbeit die neue Schlagkraft, welche das Internet Basisbewegungen dadurch verliehen hat, dass es ihnen Informationskanäle schafft, die staatlicher Zensur und der Kontrolle durch organisierte Mediengroßkonzerne gleichermaßen entzogenen sind. Andererseits zeigt sie auch eines ihrer grundlegenden Probleme auf: die fehlende zentrale Kontrolle kann leicht zu einer völligen Unklarheit im Hinblick auf Ausrichtung, Definition und Ziele führen.

Deborah Sengl, ebenfalls aus Wien, beschäftigt sich u.a. in einer Serie von Zeichnungen mit ökonomisch-psychologischer Machtausübung: ihre ironischen Vertauschungen von bekannten Marken machen deutlich, wie tief diese durch systematische Werbung bereits in unser Bewusstsein eingedrungen sind und unser Weltbild mitformen.

Eröffnung: 22.02.13, 19-21 Uhr

« Februar 2013 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28