Österreichisches  Kulturforum Berlin


Unbenannt_03.jpg

Pilgrimage

Diskussion

Zeit

Do, 12. Mai 2016, 19:00

Ort

Finnland-Institut
Georgenstr. 24, 10117 Berlin

Eine Künstlerresidenz - ist das Inspirationsquelle, Ruhepol oder Herausforderung? Oder noch etwas anderes? Die Podiumsteilnehmer_innen diskutieren das Thema aus ihren verschiedenen Perspektiven als Residenzkünstler, "Anbieter", Vermittler und Ansprechpartner. 
Den Rahmen der Diskussion bildet die Ausstellung Pilgrimage. Wege nach Wiepersdorf (8. April - 7. Juli 2016) mit Werken der KünstlerInnen Elina Julin, Jarkko Räsänen, Tiina Raitanen Mia Saharla, Elsa Salonen sowie des Komponisten Tomi Räisänen, die jeweils zwischen 2007 und 2015 für mehrere Monate mit einem Stipendium der Finnish Cultural Foundation als ResidenzkünstlerInnen in Schloss Wiepersdorf, Brandenburg, lebten und arbeiteten.
Die Schau umfasst mit Ölgemälden, Fotografien, Installationen, Videokunst und in Wiepersdorf entstandenen Kompositionen ein breites Werkspektrum.

Pilgrimage. Wege nach Wiepersdorf steht unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten von Brandenburg Dr. Dietmar Woidke und wird von der Finnish Cultural Foundation und Kippis Design unterstützt.
www.finnland-institut.de

Gefördert vom Österreichischen Kulturforum Berlin

« Mai 2016 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31