Österreichisches  Kulturforum Berlin


P_P-Logo_02.jpg

Politik & Poesie: Literaturtangente

Lesung

Zeit

Di, 24. Nov 2015, 20:30

Ort

Buchhändlerkeller
Carmerstr.1, 10623 Berlin-Charlottenburg

Utopie Europa – der Blick von außen:

Der gemeinsamen Fluchtpunkt der europäischen Wertegemeinschaft – ihre Utopie – ist ein Spiegel der Gegenwart, dem Wandel unterworfen, der Gefährdung ausgesetzt....

Zwei Autorinnen greifen das Thema aus zwei Perspektiven auf – von innen heraus und von außen.

Viola Raheb, in Bethlehem geboren, aus palästinensisch-christlichen Familie, lebt in Wien als Autorin und Beraterin für den interkulturellen Dialog. Sie liest aus ihrem Buch „Nächstes Jahr in Betlehem – Notizen aus der Diaspora“.

Ditha Brickwell, in Wien geboren, schreibt Romane, Essays und Erzählungen, wirkte auf EU-Ebene in zahlreichen Gremien mit, für das Buch „Die Akte Europa – eine Utopie geht verloren“ erhielt sie den Bruno Kreisky Preis.

Die Lesung wird begleitet von dem österreichisch-palästinensischen Musiker Marwan Abado auf der arabischen Kurzhalslaute Oud und dem österreichischen Akkordeonisten Dirk Rave.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Buchhändlerkeller und der Grazer Autorinnen Autorenversammlung statt.

« November 2015 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30