Österreichisches  Kulturforum Berlin


20131015_Thomas_Glavinic_Neu.JPG

Thomas Glavinic - Das größere Wunder

Lesung

Zeit

Di, 15. Okt 2013, 20:00

Ort

Autorenbuchhandlung Berlin
Else-Ury-Bogen 599-600
10623 Berlin

Links:

www.autorenbuchhandlung.com

Thomas Glavinic gehört zu den radikalsten Schriftstellern unserer Zeit. Vor seinem Debüt Carl Haffners Liebe zum Unentschieden (1998) arbeitete er als Werbetexter, Bergbauer und Taxifahrer. In seinen Büchern durchdenkt er eine Schachweltmeisterschaft, rechnet mit dem Fußball-Vermarktungsgeschäft ab oder schleudert zwei Atheisten nur knapp am Irrenhaus vorbei zwischen Himmel und Hölle.

Jetzt erzählt er von Jonas, der sich, angezogen von der Sonnenfinsternis, eines Tages in der Todeszone Mount Everest wiederfindet. Während des qualvollen Aufstiegs denkt er ans grausame Schicksal seines Bruders Mike, an endlose Reisen nach Havanna, Tokio, Jerusalem, Oslo. Und schließlich an seine große Liebe Marie.

Thomas Glavinic ist einer der vier österreichischen Autoren, die mit einem Roman auf der diesjährigen Longlist des Deutschen Buchpreises nominiert sind. Der heuer vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels zum neunten Mal vergebene Deutsche Buchpreis hat sich in den vergangenen Jahren zu einer von breiter medialer Resonanz begleiteten Literaturauszeichnung entwickelt. Die Auszeichnung ist mit 37.500 Euro dotiert.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Österreichischen Kulturforums Berlin und der autorenbuchhandlung am Savignyplatz.

« Oktober 2013 »
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  01 02 03 04 05 06
07 08 09 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31